"Wir brauchen gute Beziehungen untereinander: von Herz zu Herz, von Mensch zu Mensch. Jede Beziehung beginnt bei dir selbst."
~Dalai Lama

Herzlich Willkommen

bei Inez Nicotera

Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeutin 

Alles hat seine Zeit - und seine Geschichte. Wer bin ich und was zeichnet mich aus? 
Erfahren Sie hier:

Was ich Ihnen heute schenken möchte:

  • Innerliche Ruhe
  • Vertrauen
  • Zuhören
  • Wertschätzung
  • Verständnis
  • Wertfreiheit
  • Verbundenheit
  • Klarheit
  • Inspiration
  • Aha-Erlebnis
  • Blickpunkt auf das Wesentliche er

Bei der Systemischen Therapie habe ich im Fokus:


  • Ressourcenorientierte Interventionen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Angstbewältigung
  • Stressbewältigung
  • Krisenbewältigung
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Paarberatung/Paartherapie 
  • Familienaufstellung


Die Stimmen meiner Klienten*innen:

In Frau Nicotera habe ich endlich eine Ansprechpartnerin gefunden, bei der ich mich voll und ganz verstanden und ernst genommen fühle. Bereits nach einigen Sitzungen hat sich jetzt bereits so viel positiv verändert, bzw. konnte ich vieles positiv verändern.

Aus vollem Herzen Danke liebe Frau Nicotera!

~Janine Nordmann

 Durch eine glückliche Fügung bin ich auf Frau Nicotera aufmerksam geworden. Ich habe sie als Therapeutin erlebt, die sowohl mit fachlicher Expertise als auch mit spielerischen Methoden arbeitet. Außerdem hat sie mich inspiriert wieder mehr zu meditieren und in den Wald zu gehen. 


~Viktoria Pfeiffer

Frau Nicotera ist eine sehr empatische und inspirierende Person die bedürfnis- und lösungsorientiert ist. Durch gezielte Fragen, teilen von Erfahrungen und adäquate Ansätze konnte sie mir bereits mehrfach weiterhelfen. Herzlichen Dank dafür 😊!


~Stefanie Mündl

Mitglied im:

Gemeinsam für eine bessere Welt!

Partner mit:

"In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrössten Wunder." 
- Carl von Linné 

"Träume dir dein Leben schön und mach aus diesen Träumen eine Realität."
- Marie Curie

„Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.“ 
- Michael Ende