Willkommen

Schön, dass wir uns hier begegnen!

Wer bin Ich?

Als Kind habe ich Welten in meiner Fantasie erfunden.
Am Montag war ich eine Tänzerin, am Dienstag eine Lehrerin, am Mittwoch eine Architektin, am Donnerstag eine Poetin und am Wochenende natürlich eine Freundin.


Heute bin ich eine systemische Therapeutin, Mama und Ehefrau.

Wie kam ich zu meiner Berufung?

In den Jahren 2011 bis 2013 durfte ich die Harvard Universität in Boston besuchen, wo ich Sozial-Psychologie und die Probleme der wirtschaftlichen Gerechtigkeit studiert habe; das war ein Wendepunkt in meinem Leben.
Seitdem drehte sich in meinem Leben alles darum die Welt und uns Menschen besser zu verstehen.
Die Welt stand mir offen, ich bereiste sehr viele Orte, lernte inspirierende Menschen kennen und absolvierte zahlreiche Weiterbildungen, die mich meiner Berufung näher brachten.

Im Dezember 2013 entdeckte ich in Bangkok die Vipassana Meditation und war seither in verschiedenen Dhamma Zentren weltweit, wo ich wiederholt an zehntägigen Schweige-Retreats teilnahm. Die Meditation bereichert bis heute meinen Alltag, hat sich zu  einer großartigen Stütze entwickelt und bekräftigt mich dabei ein ausgeglichenes Leben zu führen.

Nach Jahren des Reisens beschloss ich in Münster sesshaft zu werden und entschied mich gleichzeitig die Ausbildung als Heilpraktikerin für Psychotherapie zu machen. Meine bisherigen Lebenserfahrungen und Interessen fügten sich hierbei zusammen.

Meine Spezialisierung beruht darauf, dass ich die Perspektiven der systemischen Therapie vertrete: das Individuum ist nicht alleine der Träger von Problemen, sondern ist ein Teil von etwas größerem (einem System).

Worin bin ich eine "Expertin"?

Seit einem Jahrzehnt arbeite ich mit Jugendlichen, Paaren und Familien zusammen, dies war immer eine bewusste Wahl, da sich dort mein "Herzensgebiet" befindet. Ich sammelte diverse Erfahrungen, die sich unter -relationale Intelligenz- zusammenfassen lassen. Bei diesem Fokus bereichert mich die fortlaufende Weiterbildung "Sessions" bei Esther Perel, einer belgischen Psychotherapeutin und Autorin von "Mating in Captivity". Sie ist eine Spezialistin auf den Gebieten Liebe-Beziehung-Partnerschaft. Dieses Beziehungsdreieck bildet das Fundament meiner Therapien. 


Gerne stehe ich Ihnen mit meiner Lebenserfahrung, meinem Wissen, meiner Empathie und Intuition zur Seite. 

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben etwas über mich zu erfahren. 

Ich freue mich, wenn Sie bereit sind das Abenteuer aufzunehmen, um auf den Grund zu gehen; wer Sie sind.